Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Bad Zurzach AG (awp/sda) - Übernahme in der Schweizer Bekleidungsindustrie: Der Unterwäschekonzern Triumph kauft die auf Lingerie spezialisierte Ladenkette Beldona. Triumph International hat von der niederländischen Logo International sämtliche Anteile an Beldona erworben, wie Triumph am Montag mitteilte. Der Kaufpreis wird nicht angegeben.
Beldona ist nach eigenen Angaben der grösste Detailhändler für Damenunterwäsche und Bademode in der Schweiz mit 70 Filialen und 350 Mitarbeitenden. Zum Handelsunternehmen wurde Beldona vor 10 Jahren, als es seinen Produktionsbetrieb in Widnau SG schloss. Beldona entwirft jährlich zwei Kollektionen, die anschliessend extern angefertigt werden.
Triumph werde das Geschäftsmodell unverändert weiterführen, heisst es in der Mitteilung. Die Arbeitsplätze und der Unternehmenssitz im aargauischen Baden-Dättwil bleiben erhalten. Die Filialen werden auch künftig unter der Marke Beldona geführt.
Aus Sicht von Triumph ergänzen sich die Geschäftskonzepte der beiden Unternehmen ideal. Mit der Beldona-Übernahme verstärke Triumph seine Präsenz auf dem Heimatmarkt, heisst es in der Mitteilung.
Triumph International mit Sitz in Bad Zurzach AG gehört zu den weltweit grössten Herstellern von Unterbekleidung. Die Gruppe mit Marken wie Triumph, sloggi und Valisère hat über 37'500 Mitarbeitende und setzte im vergangenen Jahr 2,3 Mrd CHF um.
Beldona gehörte bis 1998 der Credit Suisse. Die Bank verkaufte das Unternehmen an eine britische Investorengruppe, welche die Damenunterwäsche-Kette an Logo International veräusserte. Zu Logo gehören unter anderem die Modekette WE und der Bademode-Spezialist O'Neill.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???