Navigation

Bundespräsidentin kontert Kritik von Umweltorganisationen

Die Schweiz betont gerne ihre Rolle als Musterschülerin, wenn sie in internationalen Vergleichen Spitzenplätze einnimmt. Bei der Klima-Hitliste der deutschen Umwelt- und Entwicklungsorganisation Germanwatch allerdings rangiert sie nur auf Platz 12 von 56 untersuchten Ländern. Mit ein Grund für den Platz ausserhalb der Top 10 sind fehlende Ziele für erneuerbare Energien.

Dieser Inhalt wurde am 17. November 2017 - 08:37 publiziert
swissinfo.ch und SRF (Tagesschau vom 16.11.2017)

Bundespräsidentin Doris Leuthard sagte am Rand der Klimakonferenz in Bonn jedoch, die Schweiz sei auf Kurs, auch wenn dieser direkter sein könnte. 

Externer Inhalt


Artikel in dieser Story

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Diskutieren Sie mit!

Mit einem SWI-Account erhalten Sie die Möglichkeit, Kommentare auf unserer Webseite sowie in der SWI plus App zu erfassen.

Login oder registrieren Sie sich hier.