Navigation

Bayer arbeitet mit indischer Firma GVK bei Pflanzenschutz zusammen

Dieser Inhalt wurde am 24. November 2009 - 16:10 publiziert

MONHEIM (awp international) - Der Pharma- und Chemiekonzern Bayer arbeitet bei der Entwicklung neuer Pflanzenschutzmittel mit dem indischen Dienstleister GVK Biosciences zusammen. Ziel der Kooperation sei die Beschleunigung der Suche nach aussichtsreichen Wirkstoffkandidaten für innovative Pflanzenschutzmittel, teilte die Bayer-Agrochemietochter CropScience am Dienstag in Monheim mit.
Ein entsprechender Vertrag sei von beiden Unternehmen unterzeichnet worden. Finanzielle Details wurden nicht genannt. Die Kooperation solle auch zu einer Teilhabe an dem sich schnell entwickelnden wissenschaftlichen Umfeld in Indien beitragen. GVK Biosciences (GVK BIO) ist mit 1.500 Mitarbeitern Asiens führender Anbieter für Forschungsdienstleistungen./jha/wiz

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?