Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

TOKIO/BERLIN (awp international) - Der japanische Tabakkonzern Japan Tobacco stoppt vorübergehend die Verschiffung von Tabakprodukten und konzentriert sich auf seinen Heimatmarkt. Von Ende März an will sich das Unternehmen auf die Herstellung seiner 25 wichtigsten Produkte beschränken und damit vorübergehend nur den japanische Markt beliefern. Vom 10. April an solle die Auslieferung per Schiff wieder aufgenommen werden, teilte Japan Tobacco, das zu den weltgrössten Unternehmen der Tabakindustrie zählt, am Freitag mit. Der Transport von Vorprodukten und Materialien sei durch das Erdbeben gestört und Zulieferer hätten Probleme, pünktlich zu liefern. Zudem seien zwei von sechs Fabriken von Japan Tobacco in Japan bei dem schweren Erdbeben beschädigt worden./aj/DP/zb

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???