Navigation

Lehman-Anlegern droht Verjährungswelle

Dieser Inhalt wurde am 19. Oktober 2009 - 06:50 publiziert

BERLIN (awp international) - Tausende Ansprüche von Lehman-Geschädigten drohen in den nächsten Monaten zu verjähren. Das sagte der Frankfurter Anwalt Matthias Schröder, der zahlreiche Anleger vor Gericht vertritt, dem "Tagesspiegel" (Sonntagausgabe). Die Ansprüche auf Schadensersatz verjähren drei Jahre nach Kauf der Zertifikate. Die Pleite der US-Investmentbank Lehman Brothers löste vor gut einem Jahr eine dramatische Zuspitzung der Finanzkrise aus.
Für viele Papiere läuft die Frist bald ab: Beispielsweise seien Mitte Januar 2010 Sparkassen-Kunden betroffen, Anfang Februar Kunden der Dresdner Bank, im März und April würden Ansprüche vieler Citibank-Kunden verjähren, warnte Schröder. Wer die Verjährung verhindern wolle, müsse einen Mahnbescheid erwirken oder Klage einreichen./bb/DP/ck

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?