Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

So sieht die Passerelle aus dem Jahr 1909 heute aus.

BEAT WINTERBERGER/VEREIN PASSERELLE KERZERS

(sda-ats)

Die SBB sanieren 2019 eine historische Passerelle am Bahnhof von Kerzers FR. Die Fussgängerüberführung bildet zusammen mit einem alten Bahnhofgebäude, einem Güterschuppen und einem Stellwerk ein schweizweit einzigartiges eisenbahnhistorisches Ensemble.

Die Passerelle wird für die Sanierung komplett demontiert und danach auf erhöhten Fundationssockeln wieder aufgebaut, wie die SBB am Mittwoch mitteilte. Einmal wieder aufgebaut, übergibt die SBB die Trägerschaft für das Bauwerk einem lokalen Verein. Dieser übernimmt die Zugangsregelung und den Unterhalt.

Die Passerelle ist in Inventaren des Bundes und des Kantons Freiburg als Kulturobjekt inventarisiert und gemäss Zonennutzungsplan der Gemeinde Kerzers geschützt. In die Sanierung steckt die SBB 1,35 Millionen Franken. Die Passerelle stammt aus dem Jahr 1909, das Bahnhofgebäude von 1875, Güterschuppen und Stellwerk von 1901.

Der Bahnhof von Kerzers ist auch wegen einer schweizweit einzigartigen Gleiskreuzung etwas Besonderes.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










SDA-ATS