Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

MONHEIM (awp international) - Der Pharma- und Chemiekonzern Bayer stärkt sein Saatgut-Geschäft durch eine Übernahme in den USA. Wie die Agrochemietochter des Konzerns am Mittwoch in Monheim mitteilte, übernimmt sie das Familienunternehmen Hornbeck Seed mit Sitz in DeWitt im US-Bundesstaat Arkansas. Hornbeck sei ein Saatgut-Unternehmen, das in den Südstaaten der USA Sojabohnen-, Reis- und Weizensorten anbiete und über ein eigenes Zuchtprogramm für Sojabohnen sowie eigenes Keimplasma von Sojabohnen verfüge. Mit dem Kauf des Saatgutgeschäfts erhält Bayer Zugang zu hochwertigem Zuchtmaterial für Sojabohnen für die Entwicklung von neuen Sorten und Pflanzenmerkmalen. Finanzielle Einzelheiten wurden nicht bekannt gegeben./jha/tw

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Wahlen Schweiz 2019

Vier Personen an einem Gerät auf dem Fitness-Parcours im Wald

Schweizer Parlamentswahlen 2019: Sorge ums Klima stösst Grüne in die Favoritenrolle.
> Mehr erfahren.

Wahlen Schweiz 2019

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










???source_awp???