Navigation

Gurit übernimmt neuseeländischen Bootsbau-Spezialisten High Modulus

Dieser Inhalt wurde am 04. Dezember 2009 - 07:10 publiziert

Wattwil (awp) - Die Gurit Holding AG hat die im Bereich Verbundwerkstoff-Engineering und -Materialien tätige neuseeländische High Modulus erworben. Der Bootsbau-Spezialist beschäftigt weltweit 70 Personen, teilte Gurit am Freitag mit. Der Preis belaufe sich auf einen mittleren einstelligen Millionenbetrag in Schweizer Franken.
Mit der Übernahme stärke Gurit die Führungsposition im weltweiten Composite-Engineering- und Materialgeschäft, heisst es weiter. Dabei würden das unter der Marke SP bekannte Marine-Geschäft von Gurit mit dem Geschäft von High Modulus zur neuen Marke SP/High Modulus zusammengeführt.
Im Zuge der Übernahme wechsle das gesamte Management von High Modulus zu Gurit. Das Unternehmen ist in Auckland/Neuseeland beheimatet und verfügt über Niederlassungen in Australien, Grossbritannien, den USA und Singapur. Paul Goddard, CEO von High Modulus, wird bei Gurit neu für die Marktregion Asien/Pazifik verantwortlich sein, während Miteigentümer Richard Downs-Honey die Weiterentwicklung des Produktes B-SmartPac von High Modulus vorantreiben werde.
mk

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?