Navigation

Munich Re pocht auf angemessenes Preisniveau

Dieser Inhalt wurde am 26. Oktober 2009 - 10:50 publiziert

BADEN-BADEN (awp international) - Der weltgrösste Rückversicherer Munich Re pocht bei der anstehenden Vertragserneuerung zum nächsten Jahreswechsel auf ein angemessenes Preisniveau. Das Unternehmen stelle unverändert erhebliche Kapazität im Rückversicherungsgeschäft zur Verfügung, teilte der Dax-Konzern am Montag anlässlich des jährlichen Branchentreffens in Baden-Baden mit. Angemessene Preise und Bedingungen vorausgesetzt, sei eine Kürzung von Haftungslimits nicht vorgesehen.
Dabei ist sich das Management im Klaren darüber, dass die Erstversicherungspreise infolge der Wirtschaftskrise unter Druck sind. Die Erstversicherer versuchen deshalb, ihrerseits bei den Rückversicherern niedrigere Tarife durchzusetzen. Zum 1. Januar steht ein Grossteil der Verträge in der Schaden- und Unfall-Rückversicherung zur Erneuerung an. In Baden-Baden sprechen Erst- und Rückversicherer über die Vertragsbedingungen./stw/tw

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?