Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

ATHEN (awp international) - Die grösste Bank Griechenlands hat überraschend eine Kapitalerhöhung angekündigt. Erlöst werden sollen durch die Ausgabe neuer Aktien und weitere Massnahmen 2,8 Mrd EUR, teilte die National Bank of Greece am Dienstag mit.
Je fünf bestehender Aktien werde ein neuer Anteilsschein zu je 5,20 EUR ausgegeben. Damit hofft die Bank auf 631 Mio EUR. Eine Wandelanleihe soll zusätzlich 227,6 Mio EUR einbringen. Durch den Verkauf eines Minderheitsanteils an der türkischen Bank Finansbank sollen die restlichen Mittel hereingebracht werden.
Mit den Mitteln will die griechische Bank ihre Kapitalbasis stärken und sich für die schwache Konjunktur rüsten. Durch die Finanzkrise und die Sparanstrengungen Griechenlands hat das Land mit schweren wirtschaftlichen Problemen zu kämpfen.
DJG/DJN/jhe

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???