Navigation

SoZ/Bank Julius Bär bestätigt Ausstieg aus US-Geschäft

Dieser Inhalt wurde am 19. Oktober 2009 - 06:40 publiziert

Zürich (awp) - Die Bank Julius Bär will sich aus dem grenzüberschreitenden US-Geschäft zurück ziehen. "Wir haben den schrittweisen Rückzug aus diesem Geschäft bereits begonnen und verfolgen die Entwicklung weiterhin genau, inklusive der Möglichkeit einer SEC-lizenzierten Einheit", sagte Julius-Bär-Sprecher Jan Bielinski gegenüber der "SonntagsZeitung" (Ausgabe 18.10.).
rt

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?