Navigation

SPS garantiert für Jelmoli-Anleihen

Dieser Inhalt wurde am 30. Dezember 2009 - 09:10 publiziert

Zürich (awp) - Für die beiden von der Jelmoli Holding AG ausgegebenen Anleihen 4,25%/2011 über 175 Mio CHF und 4,625%/2013 über 200 Mio CHF übernimmt die Swiss Prime Site AG (SPS) die Garantie. Nach erfolgter Übernahme durch SPS werde Jelmoli keine eigene Konzernrechnung mehr erstellen, sondern in der Rechnung von SPS eingeschlossen sein, teilte die Credit Suisse am Mittwoch mit.
Deshalb habe SPS zur Sicherung der erwähnten Anleihen den Obligationären einen Garantie im Sinne des Obligationenrechts auf die gesamten Zahlungsverpflichtungen gewährt. Die Anleihenbedingungen bleiben unverändert.
cf/uh

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?