Navigation

Axel Springer steigert Quartalsergebnis

Dieser Inhalt wurde am 19. Oktober 2009 - 12:50 publiziert

BERLIN (awp international) - Der Medienkonzern Axel Springer ("Bild", "Die Welt") hat im dritten Quartal 2009 das operative Ergebnis gesteigert. Der Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) stieg von Juli bis September verglichen mit dem Vorjahreszeitraum um 10,5 Prozent auf 102,4 Millionen Euro, wie das Unternehmen am Montag in Berlin mitteilte. Der Umsatz lag mit rund 622 Millionen Euro unter dem Vorjahreswert von 651 Millionen Euro.
In den ersten neun Monaten 2009 fiel das operative Ergebnis dagegen auf 264,7 Millionen Euro zurück nach 306,6 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum. Der vorläufige Konzernumsatz lag bei 1,877 Milliarden Euro nach 1,994 Milliarden Euro im Vorjahreszeitraum.
Der Vorstand der Axel Springer AG sprach von einer positiven Ergebnisentwicklung. Wegen des schwierigen Marktumfeldes gehe er aber weiter davon aus, dass Umsatz und Ergebnis in diesem Jahr deutlich hinter dem Rekordniveau von 2008 zurückbleiben./bf/DP/stw

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?