Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

NEW YORK (awp international) - Der US-Chemiekonzern Dupont hat alle regulatorischen Hürden für die Übernahme des dänischen Herstellers von Lebensmittelzusatzstoffen Danisco genommen. Als letzte hätten die chinesischen Wettbewerbshüter grünes Licht für den Kauf gegeben, teilte Dupont am Freitag mit. Die Behörden in den USA und der EU hatten bereits zugestimmt. Jetzt müssen allerdings noch die Danisco-Aktionäre die Übernahme annehmen.
Dupont hatte Ende März die Angebotsfrist bis zum 29. April verlängert, weil nur ein geringer Teil der Danisco-Aktionäre bis dahin die Offerte angenommen hatte. Dupont bietet 665 dänische Kronen je Danisco-Aktie. Der Gesamtwert der Transaktion beläuft sich damit auf umgerechnet 6 Milliarden US-Dollar. Der Chemiekonzern will sich mit Dansico ein stärkeres Standbein in der Lebensmittelindustrie aufbauen. Um das dänische Unternehmen wie geplant vollständig zu schlucken und von der Börse zu nehmen, braucht Dupont aber die Zustimmung von mindestens 90 Prozent der Danisco-Aktionäre./RX/she/ck

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










???source_awp???