Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Hergiswil (awp) - Der Lifthersteller Schindler hat für die Realisierung des Einkaufs- und Erlebniszentrums Ebisquare in Ebikon einen neuen Partner gefunden. Der Halter AG sei vertraglich die Exklusivität für die Realisierung des Projektes zugesichert worden, teilte Schindler am Donnerstag mit.
Die Investorin für das Einkaufs- und Erlebniszentrum, La Société Générale Immobilière (LSGI), hat sich zuletzt zurückgezogen.
Die Realisierung des Projektes steht allerdings unter dem Vorbehalt der Erfüllung verschiedener Vertragsbedingungen, ergänzt das Unternehmen. Der definitive Vollzug der Transaktion sei im Verlauf des Jahres 2012 zu erwarten.
Schindler gibt sich nach wie vor vom Projekt Ebisquare überzeugt, wird aber erst beim definitiven Vollzug der Transaktion detailliert Stellung nehmen.
Das Projekt Ebisquare sieht 70'000 Quadratmeter publikumszugängliche Flächen und Investitionen von rund 500 Mio CHF vor. Schindler lancierte die Idee für das Erlebniszentrum Ebisquare im Jahr 2001. Der Liftbauer will mit Ebisquare nicht mehr benötigte Landreserven umzonen.
ps/rt

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










???source_awp???